Aktuelles

Einladung zum Bürgerdialog

Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 13. September 2015 ist es soweit – Sie wählen den Bürgermeister.
Mit der Wahl werden die politischen Weichen der Gemeinde Engelskirchen für die Zukunft gestellt.
Um Ihnen meine Ziele und Vorhaben für eine erfolgreiche Zukunft aufzuzeigen, möchte ich Sie herzlich zum Bürgerdialog mit mir einladen.
Donnerstag, 20. August 2015
ab 19:00 Uhr im Gasthaus Boxberg
Ehreshoven 15, 51766 Engelskirchen

Ihr Marco Tessitori

Parkzeit in Engelskirchen –

falls Sie noch nicht da waren, wird es Zeit! Vielen Dank an KULTURleben Engelskirchen e. V. und an die Volksbank Oberberg eG! Stellvertretend für KULTURleben: Vielen Dank liebe Petra und lieber Wolfgang, eine tolle Veranstaltung, das hat ja sogar das Wetter verstanden!

Moonlightschwimmen im Panoramabad Engelskirchen

Initiative Loopacabana

Heute konnte wir uns wieder davon überzeugen, was das ehrenamtliche Engagement hervorbringen kann: Loopacabana. Viele Helferinnen und Helfer haben durch ihre Mitarbeit, ihre Geld- oder Sachspende dieses Stück Loope neu gestaltet. Selbst der Regen am heutigen Tag verhinderte nicht, dass viele Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit den Looper CDU Gemeinderatsmitgliedern, Simone Baum und Lukas Miebach, und mir den Auftakt begehen.

Auftakt der CDU-Oberberg für die Landratswahl

Gesten fand der Auftakt der CDU-Oberberg für die Landratswahl in Marienheide statt. Hier habe ich gerne unseren Kandidaten Jochen Hagt unterstützt und wünsche ihm für die nächsten Wochen weiterhin viel Erfolg!

CDU unterstützt die Drillings-Mädchen

Nachdem die CDU bereits im letzten Jahr die Familie Eschbach mit einer großzügigen Windel-Spende für ihre Drillings-Mädchen unterstützen konnte, zeigte sich nun erneut, dass soziale Themen der CDU Engelskirchen und nicht zuletzt ihrem Bürgermeisterkandidaten Marco Tessitori eine Herzensangelegenheit sind.

2. Wahlscheid Open-Air

Gestern durfte ich ebenfalls das 2. Wahlscheid Open-Air in unserer Gemeinde Engelskirchen besuchen, was für eine toll organisierte Veranstaltung! Das ist echte Bereicherung, so etwas direkt vor der Haustüre zu haben. Und dann zum Glück auch dieses Jahr bei perfektem Wetter! Ich hoffe sehr, dass sich diese Veranstaltung etabliert, denn: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!“ wie Goethe bereits erkannte.

Persönlich

Marco Tessitori persönlich

Am 07. Oktober 1966 wurde ich in Kassel geboren, wo ich auch aufgewachsen bin und mein Abitur absolviert habe. Nach dem Abitur habe ich meinen Dienst als Zeitsoldat in der Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr angetreten. Während meiner aktiven Dienstzeit war ich zuletzt als Ausbildungsleiter in der 1. Gebirgsdivision eingesetzt.
Nach dem anschließenden Studium und Abschluss zum Diplom Handelswirt, war ich zwei Jahre im Vertrieb von Heidelberger Druckmaschinen tätig, sowie für die Messeorganisation verantwortlich.
Darauffolgend habe ich mein zweites Staatsexamen für das Lehramt in den Fächern Wirtschaftswissenschaften und Sport in Köln absolviert.
2004 habe ich schließlich meinen Dienst als Landesbeamter NRW am kaufmännischen Berufskolleg in Köln begonnen. Hier arbeitete ich als Bildungsgangleiter, im Schwerpunkt mit Jugendlichen ohne Schulabschluss und/oder Ausbildung, häufig auch mit Migrationshintergrund.
Dies zeigte mir im Besonderen wie wichtig es ist, in die Bildung und Ausbildung der Jugendlichen zu investieren und sich für diese zu engagieren, sowie sie zu fördern.
Seit September 2013 bin ich zudem mit einer halben Stelle als pädagogischer Mitarbeiter von der Bezirksregierung Köln an das Bildungsbüro Oberberg abgeordnet. Im Bildungsbüro ist mein Arbeitsthema „Bildung im Sozialraum“, mit den Schwerpunkten Gesundheit, Medien, Gewaltprävention und Bildungsgerechtigkeit. Dadurch konnte ich mir weitere Erfahrungen im Bereich der Verwaltung aneignen und bin durch die Netzwerkarbeit mit zahlreichen Schulen und öffentlichen Einrichtungen im Oberbergischen Kreis bereits sehr gut vernetzt. Im August 2014 folgte dann noch die Versetzung von Köln zum Berufskolleg Dieringhausen, um meinen Arbeitsschwerpunkt ganz in den Oberbergischen Kreis zu verlegen.
In die Gemeinde Engelskirchen zog es meine damalige Frau und mich im Jahre 1999, als wir in der ehemaligen Ermen & Engels Fabrik Eigentum erwarben. Daher sind auch meine beiden Kinder, als Engelskirchner, noch im St. Josef Krankenhaus geboren.
Sofort waren wir mit unserer jungen Familie im Gemeindeleben angekommen, denn das Vereinsleben rief. Zunächst begann ich als Schützenbruder in der St. Sebastianus Schützenbruderschaft, schnell folgte der Karneval, als Tänzer in der Schlossgarde, Karnevalsprinz im Dreigestirn 2010 und in der Zeit von 2013 bis 2015 war ich Sitzungspräsident der KG Närrischen Oberberger.
Mit dem Hausbau 2007 auf der Hardt begann auch das Engagement im Bürgerverein Hardt, wo ich mich viele Jahre, als 1. Vorsitzender betätigte. Ebenso als 2. Vorsitzender im Förderverein des Aggertal-Gymnasiums.
Als Sportlehrer liegt mir der Sport sehr am Herzen, besonders der Jugendfußball, wo ich mehrere Jahre als Jugendtrainer bei dem VfL-Engelskirchen aktiv war.
Als Oberstleutnant der Reserve bin ich seit Januar 2007 der Leiter des Kreisverbindungs-Kommandos und als Beauftragter für Zivil-Militärische-Zusammenarbeit der Bundeswehr für den Oberbergischen Kreis eingesetzt. Die Sicherheit und der Schutz der Bevölkerung sind für mich persönlich sehr wichtige Punkte, welche ich durch die Arbeit im Krisenstab des Oberbergischen Kreises aktiv unterstütze.

Meine Ziele

Demographischer Wandel

Demographischer Wandel

Jetzt ansehen
Junge Menschen

Junge Menschen

Jetzt ansehen
Ehrenamt

Ehrenamt

Jetzt ansehen
Wirtschaft

Wirtschaft

Jetzt ansehen
Lebensraumkonzept

Lebensraumkonzept

Jetzt ansehen

Impressionen

Kontakt